By admin

Was Sie über Rekeying in der Kryptographie wissen müssen

Categories : Bitcoin

Was Sie über Rekeying in der Kryptographie wissen müssen und wie es sich auf Algorandum auswirkt

Es gibt kein Verständnis des Rekeying in der Kryptographie, ohne vorher zu verstehen, was die Kryptographie darstellt.

Was ist also Kryptographie?

Abgeleitet von den griechischen Wörtern „crypto“ und „graphy“, was „geheim“ bzw. „schreiben“ bedeutet. Kryptographie kann einfach definiert werden als der Akt des Modifizierens von Nachrichten gegenüber Bitcoin Evolution in einer Weise, die ihren Zweck vor einem Gegner oder Konkurrenten verbirgt, der sie vielleicht stehlen will.

Mit anderen Worten, es ist eine Art, Daten in einer bestimmten Form zu speichern und zu verteilen, so dass sie nur von denjenigen gelesen und interpretiert werden können, für die sie bestimmt sind. Die Kryptographie schirmt nicht nur private Daten vor Diebstahl oder Manipulation ab, sondern sie kann auch zu Authentifizierungszwecken eingesetzt werden.

Die Kryptographie befasst sich hauptsächlich mit mathematischen Formeln und einer Reihe von Berechnungen, die als Algorithmus bezeichnet werden. Wenn diese Konzepte zusammengesetzt werden, tragen sie dazu bei, Nachrichten auf schwer zu interpretierende Weise umzuwandeln. Diese Algorithmen werden verwendet für: digitales Signieren, Authentifizierung zur Sicherung der Privatsphäre der Benutzer, Online-Zugang, kryptographische Schlüsselerzeugung und persönliche Informationen wie E-Mail, Kreditkartenkäufe usw.

Die moderne Kryptographie konzentriert sich hauptsächlich auf kryptographische Schlüssel, die normalerweise eine kurze Liste von Text enthalten, um Nachrichten in Verbindung mit kryptographischen Algorithmen zu ver- und entschlüsseln. Je nach Art der verwendeten Schlüssel wird die Kryptographie als symmetrische oder asymmetrische Schlüsselkryptographie bezeichnet. Beide Arten der Kryptographie bieten Datensicherheit. Die asymmetrische Verschlüsselung von Schlüsseln wird oft als Public-Key-Verschlüsselung bezeichnet.

Rekeying in der Kryptographie

Rekeying ist bekannt als der Prozess der Modifizierung des Verschlüsselungsschlüssels, um die Menge der mit ähnlichen Schlüsseln verschlüsselten Daten zu reduzieren.

Der Schlüssel wird geändert, nachdem eine vorbestimmte Datenmenge übertragen wurde oder eine bestimmte Zeitspanne verstrichen ist. Dies ähnelt der traditionellen Praxis, Codes regelmäßig zu aktualisieren.

Dabei handelt es sich um einen Schutzmechanismus, der einen Angreifer daran hindert, auf die Informationen über mit demselben Schlüssel verschlüsselte Nachrichten zuzugreifen.

Aufgrund von Phishing-Angriffen gehen jedes Jahr Millionen von Krypto-Währungen verloren, so dass Sie Ihren privaten Schlüssel regelmäßig aktualisieren müssen, um Ihr Vermögen zu schützen. Dies ist kein einfacher Prozess, da Sie eine neue Brieftasche erstellen müssen, um einen neuen privaten Schlüssel zu erhalten, und dann Ihre Vermögenswerte von der alten Brieftasche in die neue Brieftasche übertragen und Ihren neuen öffentlichen Schlüssel an jeden, der ihn einmal hatte und ihn benötigt, erneut senden müssen.

Rekeying bietet die notwendige Flexibilität, um Ihren privaten Schlüssel zu ändern, ohne Ihren öffentlichen Schlüssel zu ändern. Auf diese Weise können Sie Ihre Brieftasche vor Sicherheitsbedrohungen schützen, indem Sie Ihre privaten Schlüssel ändern, wann immer Sie es für angebracht halten.

Rekeying nach Algorandum

Die Rekeying-Funktion von Algorand bietet den Benutzern eine nahtlose und einfache Schnittstelle, indem sie es leichter macht, private Ausgabeschlüssel bei Bedarf zu ändern, ohne die öffentlichen Adressen zu ändern. Diese Funktion gewährleistet eine größere Flexibilität der öffentlichen Adresse und senkt die Betriebskosten für die Änderung der privaten Ausgabeschlüssel.

Die Paarung einer öffentlichen Adresse und eines privaten Ausgabeschlüssels gibt es oft in verschiedenen Sätzen und ist normalerweise nicht gebrochen. Das bedeutet, dass ein Benutzer jedes Mal, wenn er einen der Schlüssel ändert, den anderen ändern muss. Heutzutage ist die Verwendung von Schlüsseln laut Bitcoin Evolution weit verbreitet, und die oben beschriebene Methode macht es schwierig, diese Schlüssel und ihre öffentlichen Adressen zu sichern und zu verwalten.

Wenn Sie einen gestohlenen oder versehentlich freigelegten privaten Ausgabeschlüssel ändern müssen, muss ein ganz neues Konto mit einem privaten Ausgabeschlüssel und einer öffentlichen Adresse eröffnet werden, und Gelder von der alten öffentlichen Adresse werden auf die neue übertragen.